Andreas Wahl
 


.... Und wer wissen will, welch schillernden Klangkosmos eine einzige Gitarre zaubern kann, der sollte zu “Torc” von Andreas Wahl greifen. Eine Offenbarung sondergleichen.
Hifi & Records


Andreas Wahl - “Torc”
Der Gitarrist, der hier alleine mit seinen akustischen und elektrischen Gitarren experimentiert, Effekte und Loops gekonnt in Szene setzt und von angenehmen Klängen bis hin zu metallischen Lärmwänden nichts auslässt, weiß was er tut. Enorm gekonnt und entgegen seiner eigenen Beschreibung durchaus virtuos, macht er eine Reise durch verschiedene Klanggefilde. Respekt vor diesem Können.
Jazzpodium


Ein Klangvergnügen der Extraklasse - Steve Swallow und “jazzwerkruhr”
... Doch die Entdeckung dieses Abends war das Duo des Gitarristen Andreas Wahl mit dem Meister-Bassisten, die in blinder Harmonie entzückende Miniaturen servierten. Ein Auftritt der dem Essener den internationalen Durchbruch bescheren könnte. Steve Swallow war von Wahls stupenden Fähigkeiten nämlich derart begeistert, dass man auf eine Fortsetzung dieser spannenden Begegnung hoffen darf. 
Westdeutsche Allgemeine Zeitung